Donnerstag, 1. September 2016

Hallo Alltag, hallo Grete!

Jetzt war es doch über den Sommer relativ ruhig hier, was aber nicht heißt, 
dass ich auf der faulen Haut lag. 
Ok, manchmal schon, aber das gehört sich für Sommer ja so! 
Aber genäht und gehäkelt und gestrickt habe ich auch.....
Und Ihr? Ich hoffe, es geht euch gut und ihr habt Lust auf 
gemeinsame Blogger- und Nähzeit! 
Ich freue mich auf euch!

Grete, Gretl, Katharina und Tula Pink..... 
wisst ihr, was diese großartigen Frauen gemeinsam haben? Ich habe sie alle hier vereint!


Grete, die Namensgeberin dieser Geldbörse, nach dem Schnitt von Frau Machwerk. Sie betreibt den genialen Stoffladen "Stoffsalat" und hat eine wunderbare Ausstrahlung! Kein Wunder, dass Frau Machwerk ihr die Ehre gab. 

Gretl, ja schaut genau hin, es gibt die kleine, aber feine Differenzierung! Gretl hat einen Instagram-Account (gretlchen_) und haut ein Portemonnaie Grete nach dem anderen raus. Sie hat mich infiziert! Sie ist schuld......grins.......

Katharina, aka greenfietsen, gibt uns im September die Möglichkeit bei ihrem Taschen-Sew-Along Geldbeutel zu verlinken. Mich hat es gejuckt und wiiiiie sage ich euch!!! Gleich nach dem Sommerurlaub war das erste Nähprojekt an der Nähmaschine ein Portemonnaie. 

Und nun zuletzt Tula Pink, die Stoffdesignerin... Ihre Designs erkenne ich sofort (behaupte ich jetzt mal so....) und wer sich in der Nähszene auskennt, sicherlich auch!


Als Katharina zum Nähen von Geldbeuteln für Ihren Jahres-Sew-Along aufrief, fühlte ich mich nicht bei jedem Monat sofort angesprochen. Aber den September mit den Geldbeuteln.....das wollte ich auf keinen Fall auslassen!
Geldbeutel für die Shoppingqueen? Die klassische Shoppingqueen bin ich ja nicht. Da fallen mir Freundinnen ein oder auch eine meiner Schwestern, aber ich? Nee, weit gefehlt. Dennoch musste ein neuer Geldbeutel her

Nachdem das Schnittmuster der Grete seit bestimmt zwei Jahren auf meinem Rechner schlummert, habe ich es jetzt endlich umgesetzt. Immer wieder habe ich gezögert, weil man ja lesen kann, dass es gar nicht so einfach sein soll. Ich gebe zu, die Anleitung hat an manchen Stellen Schwächen und dürfte durch mehr Fotos transparenter sein. Da erging es mir dann schon so, dass ich es abends um 22 Uhr einfach mal liegen ließ und lieber ins Bett bin. Dank Insta-Gretl und einer Direkt-Nachricht konnte mein Denkproblem allerdings am nächsten Tag schnell behoben werden. Gretl meinte auch, dieses Teil brauchst du nicht direkt, mach einfach mal weiter. Du wirst sehen, es passt nachher schon. Und tatsächlich! Sie hatte Recht.....grins......

Jetzt bin ich froh, dass ich es umgesetzt habe. Vom Grundcharakter bin ich ja eher so ein Beißer. Also kein Beißer, der dir ein Ohr abbeißt, sondern eher so nach dem Motto "Geht nicht, gibt`s nicht!". Da habe ich im Beruflichen sehr sehr viel gelernt. Bleib an einer Sache dran. Wenn sie auch noch so unerreichbar erscheint, du wirst es schaffen. Auch bei Grete hat es geklappt.


Und wie ihr seht, blieb es nicht bei einer. Nummer Zwei ist ebenfalls bereits fertig und für Nummer Drei liegt alles bereit. Demnächst werde ich euch noch Details zur Grete zeigen.

Und du? 
Bist du auch bereit für Grete? 
Nimmst du die Herausforderung an?
 ♥ ♥ ♥
Ganz liebe Grüße
Uli


Schnitt: Grete von Frau Machwerk
Stoffe von Tula pink (fox field) und neutrale Unis aus dem Bestand 

Kommentare:

  1. Beide sind einfach wunderschön geworden!
    Ich habe für den September auch eine Grete genäht!!!! Ich brauche allerdings immer nach einer Grete immer erstmal lange Pause, bis ich mich wieder an eine neue machen kann... *g*
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  2. Die beiden sind traumhaft schön geworden !
    Ich mag meine beiden auch sehr gern.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Oh, sind die toll geworden! Gut, dass du dran geblieben bist!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  4. Hach - Stoff und Schnitt ein Traum.
    Das Ergebnis entschädigt, oder?
    Ich habe auch noch eine zugeschnitten - kann mich nicht aufraffen...
    Liebe grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Also Grete in Serie ist jetzt auch nix für mich, jedes Mal denke ich mir so... NIE wieder, doch irgendwann gibt es den Punkt (und wenn man auch nur jemandes Wunsch erfüllen will- selbst besitze ich keine), dass es doch wieder Not tut... und ich denke... ach so schlimm war es doch gar nicht. Aber zu 100 Prozent zufrieden war ich mit noch keiner meiner Greten, da ist mir die vom Stoffsalat immer wieder sympathischer. Hihi.
    Liebste Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, deine sehen spitzenmäßig aus... ich überlege gerade ob frau dafür französisch sprechen können muss...*schallendlach*

      Löschen
  6. Wow, die sind wunderschön geworden! Geldbeutel sind ja so gar nicht mein Thema, da ärgere ich mich immer. Aber wenn ich deine traumhaften Greten sehe, da juckt es mich doch.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Da bin ich aber froh, dass es mir mit der Anleitung nicht allein so ging. Ich habe sie vor zwei Jahren probiert für den Müll. Heute bin ich mit einer anderen Geldbörse auch dabei, ich taste mich langsam ran und irgendwann die Grete. Deine gefallen mir sehr gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      ganz bewusst habe ich auch kein Wachstuch, Kunstleder oder gar Echtleder genommen und versucht mich langsam ranzutasten. Vielleicht gehst du es ja auch nochmal an. Gerne kannst du mir Fragen stellen!
      GLG Uli

      Löschen
  8. Schön. dass Du wieder da bist!!! Und ja! Grete muss ich auch unbedingt mal machen!!! Daran bist Du dann schuld :-) Mit Deinen super schönen Beispielen hast DU MICH infiziert! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Uli,

    ich hab mich noch nie so gut gefühlt, an etwas Schuld zu sein :-))) und es hat mir unglaublich viel Spass gemacht, dir ein paar Anstupser zu geben. ABER den Biss die Schritte bis zum Ende durchzugehen hattest du schon selbst ;-) *Ich bin stolz auf dich*
    Wie ich weiter oben bestaunen kann, hat sich deine Hartnäckigkeit ausbezahlt. Wunderschöne Grete(n) hast du da gezaubert und das Gefühl, sie fertig in Händen zu halten ist unbezahlbar. (Mein erster Vesuch dauerte übrigens um die 8 Stunden, landete danach in der Tonne und ich dachte NIE WIEDER)


    Vielen Dank für den schönen Beitrag :)
    ... Ich geh mir jetzt noch die rot glühenden Ohren am Eisfach abkühlen :)

    Liebe Grüße
    GRETL

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Uli,
    ich galube, ich bin noch nicht bereit...; ))
    aber deine Grete gefällt mir sehr, hast du schön genäht,
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  11. Ja!!!!!!! Ich liebe die Grete, auch wenn sie voller Überraschungen steckt ;-) Seit dem ich sie das erste mal genäht habe sind alle anderen Geldbeutelschnitte vergessen und ich verstehe total das du schon bei Nr. 3 bist.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  12. Deine Gretes sind toll geworden. <3 Hier liegt das Schnittmuster auch schon bereit, aber ob ich das neben dem Sew-Along schaffe, weiß ich noch nicht. Nötig wäre es, denn bei meinem Kaufportemonnaie gibt der RV langsam den Geist auf und das ist eher semioptimal.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  13. Deine Grete ist echt klasse geworden.Ist schon ein toller Schnitt. Ich habe auch schon mal eine Grete genäht, aber es wäre vielleicht auch mal wieder an der Zeit sie mal wieder zu nähen.Der Stoff ist wunderschön, gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schön, beide Exemplare gefallen mir, bald werde ich noch eins nähen ;-)
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  15. Hallo! Supertoll geworden die zwei Grete's!
    Liebe Grüße
    Berit

    AntwortenLöschen
  16. Oh, wow! Was für eine Ehre... Da werde ich in einem Atemzug mit Grete, Gretl UND Tula Pink genannt. :-D DANKE dir, liebe Uli! Zwei wunderschöne Geldbörsen hast du genäht. Ob ich bereit für die Grete bin? Hm... Ich hoffe es. Ich hab mir nämlich auch vorgenommen, sie zu nähen. ;-) Mal sehen, wie es um meine Beißer-Qualitäten bestellt ist.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...