Donnerstag, 9. Juni 2016

SEW ALONG "top Béryl" - Wie drucke ich das Schnittmuster aus?

Huiiii Leute, bin ich geflasht! 
Mit so vielen Mitnähenden, hätte ich nie gerechnet!
Hier seht ihr noch einmal die Ankündigung zum SEW ALONG 
mit dem Hinweis wo und wie ihr "top Béryl" bestellen könnt.


Für alle, die evtl. noch zögern, 
gibt es heute noch ein paar inspirierende Fotos 


und für alle die bereits entschieden haben, die Anleitung, 
wie das Schnittmuster mit den verschiedenen Ebenen ausgedruckt werden kann.


Vielen herzlichen Dank an alle, die die Aktion
auf ihrem Blog oder auch bei Instagram geteilt haben! 


Das hat mich ganz sprachlos gemacht! 

  ♥ ♥ ♥

 So nun zum Ausdrucken des Schnittmusters: 
Im Idealfall hast du bereits diese drei Dateien geschickt bekommen. 


Die obere ist die fünfseitige Anleitung, die du nicht unbedingt benötigen wirst.
Die mittlere ist dein Schnittmuster. Gleich werde ich erklären, 
wie du es ausdrucken kannst. 
In der unteren Datei wird nur grundsätzlich erklärt, wie du in verschiedenen Ebenen ausdrucken kannst. 

Bevor du jedoch ausdruckst, solltest du wissen, welche Größe du benötigst. 
Schau dir die Maßtabelle an. Sie ist nicht anders aufgebaut, als in Deutschland auch. 


 Die zweite Tabelle in der fünfseitigen Anleitung gibt die Größen des fertigen Shirts an! 
Diese zeige ich euch hier gar nicht, da ich sie nicht unbedingt für relevant halte.

So, nun zu den Ebenen. Öffne das Schnittmuster. 
Links kannst du verschiedene Icons anklicken. 
Gehe mit der Maus auf das 4.Icon Ebenen (wobei das Schloss als das 1.Icon zählt). 

Alle verfügbaren Größen haben eine Auge vor der Größenangabe, also von Größe 34 bis 48. 
 

Wenn du beispielsweise Größe 42 für dich ermittelt hast, 
dann klicke alle Augen außer bei der 42 weg. 
Wenn du nun druckst, erscheinen auf dem Schnittmuster nur die Linien für Größe 42.


 Falls du in der Brust eine andere Größe benötigst, als in der Hüfte, 
wie zum Beispiel bei mir, kannst du auch zwei oder sogar drei Augen stehen lassen. 
Du bekommst dann zwei bzw. drei Größen ausgedruckt und kannst beim Ausschneiden deiner Schnittteile zwischen den Linien wechseln. 


 Kontrolliere jetzt unbedingt das auf A1 angegebene Kontrollquadrat 
mit den Seitenlängen von 8cm. 
Falls es nicht stimmt, ändere die Einstellungen deines Druckers. 


Nun klebst du, wie du es bereits kennst, deine DinA4-Blätter zusammen. 

  

Falls du dich über den schrägen Pfeil auf dem Vorderteil wunderst....darauf werde ich am Samstag eingehen, wenn es um die Auswahl des richtigen Stoffes geht. 
Neben dem Vorder- und dem Rückenteil werden wir noch einen Streifen 
zum Einfassen des hinteren Ausschnittes benötigen und zuschneiden. 
Übrigens....schon mal vorweg! 
Nahtzugabe muss zugegeben werden!

Aber alles dies am Samstag hier bei der nächsten Maus : )
 

 So und falls nun zu den heutigen Themen noch Fragen sind, schnattert es einfach raus : )


Schreibt unten einen Kommentar, ich werde darauf antworten!

Viel Spaß beim Drucken, Kleben und Ausschneiden! 
Bis Samstag!

Eure Uli

Schnitt: "top Béryl" von Histoire de coudre
 
verlinkt bei RUMS  und bei der finalen Linkparty

Kommentare:

  1. Liebe Uli,
    danke für die schönen Fotos, das Shirt sieht super aus.
    Viele liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Uli,
    viel Spaß beim Sew along,
    kann leider nicht mitmachen.
    Vielleicht beim nächsten Mal.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  3. Ach siehst's mal, das mit den Ebenen hab' ich nicht entdeckt, wie praktisch! Aber auf die ganz klassische Art einfach alles zu drucken geht's ja auch ;-)

    Und sag mal, wie viele Béryls hat du denn schon genäht? Sieht auch super aus die Rote!

    LG Katherina

    AntwortenLöschen
  4. Die Aktion finde ich toll! Das Shirt steht dir supergut!!

    GlG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Toll wie du das alles beschreibst !
    Ich habe jetzt meine Größe abgemalt und den Stoff bereit gelegt.
    Es kann weitergehen. Ich freu mich !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Gerade in rot ein super Shirt, das Dir richtig gut steht!

    Lieben Gruß

    Britta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...