Montag, 7. März 2016

MakroMontag 20sechzehn#4

Obwohl wir offiziell bereits Frühling haben, ist die Stimmung überhaupt nicht so. 
Es ist alles grau in grau, ziemlich kühl und viel zu nass.
Diese kleine Feder auf einem Weg passt perfekt dazu.


Hoffen wir, dass das kleine Grün zwischen den Steinen bald überhand nehmen wird. 
Selten habe ich mich so über Unkraut gefreut. 

"Komm doch lieber Frühling, komm doch bald herbei,
jag den Winter, jag den Winter Fort und mach das Leben frei."

Ich wünsche uns allen einen warmen sonnigen März!
Uli

verlinkt bei MakroMontag

Kommentare:

  1. Das wünsche ich mir auch, endlich echten Frühling...
    Die Feder am Wege hast du gut gesehen und schön das du davon ein Foto gemacht hast! Mir gefällt es wirklich gut!
    Liebe MaMo Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Am Samstag wurde bei uns im Dorf der Winter verbrannt. Und gestern waren wir dann trotzdem nochmal auf dem erbeskopf Schlitten fahren. Um wenigstens einmal so richtig Schnee zu haben. Aber jetzt wären wir dann mit diesem schmuddelwetter auch durch und warten auf den Frühling! Schönes Federnfoto!
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja endlich Frühling, Farben und Sonne. Ein zauberhaftes Foto.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Die Feder sieht so schön weich und flauschig aus! Und ja, der Frühling soll wirklich endlich kommen!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...