Dienstag, 3. Februar 2015

Rezept Hefeblume

Am Sonntag hatte ich auf Instagram ein Foto meiner gebackenen Hefeblume mit Apfel-Pudding-Füllung gezeigt. Schnell kam die Frage nach dem Rezept auf. 
Soviel vorweg: 
Jeder von euch kann diese Wickeltechnik sehr schnell erlernen und damit erfahrene Hobby-Bäckerinnen mächtig beeindrucken! Ich spreche aus eigener Erfahrung :-). 


Das Rezept hat seinen Ursprung bei Thermo*mix. Daher werden die Zutaten alle abgewogen, auch Milch, die üblicherweise in ml angegeben wird. Hier nicht!

Zutaten:
20g Frischhefe            in ein Schüsselchen brökeln
1EL neutrales Öl         z.B. Sonnenblumenöl
90g Zucker
90g weiche Margarine        
1 Prise Salz
300g leicht angewärmte Milch

Dies alles als Vorteig ansetzen und an einen warmen zugfreien Ort stellen (ca. 10min). Die Hefebakterien können jetzt nur arbeiten, wenn die Milch nicht zu warm war.

680g Mehl                 und
2 mittelgroße Eier    hinzugeben und gut durchkneten.

Den Teig in einer Schüssel mit einem Geschirrtuch zugedeckt an einem warmen Ort 45-60min gehen lassen. Ich stelle die Schüssel gerne auf die Fußbodenheizung.

In der Zwischenzeit
2-3 Äpfel                  schälen.

Einen Pudding zubereiten aus
300g Milch
1 P. Vanillepudding
2 EL Zucker
1-2 TL Zimt.

Die Äpfel in kleine Stückchen schneiden, untermischen und das Ganze mit Klarsichtfolie bedecken, damit keine Haut entsteht.

Den Teig in 3 gleiche Stücke zerteilen (bei mir sind es 420g), nicht durchwalken und drei kreisrunde Platten ausrollen. Auf der Arbeitsfläche die erste Platte auf Wegwerf-Backpapier hinlegen. Mit der Hälfte der Apfel-Pudding-Masse bestreichen. Zum Rand hin 1cm nicht bestreichen. Die zweite Platte auflegen und mit dem Rest der Masse bestreichen. Die dritte Platte kommt jetzt oben drauf. Achtet darauf, dass alle 3 Ränder gleichmäßig übereinander liegen.

Jetzt geht es ans "Teigschneiden" und wickeln.
Schaut euch dazu dieses Video an. Ich vermute, dass es auf Russisch ist, was ich auch nicht verstehe. Aber Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte : )

Gebacken wird der Kuchen auf 180° ca. 20-25min.

Das Original-Rezept bekommen alle Thermo*mixler hier. Dort gibt es auch weitere Füllungen (z.B. Nuss oder herzhaft mit Pesto).

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch Uli


PS: Wer mag kann den Kuchen natürlich mit einer Puderzuckerglasur einstreichen. 

PPS: Nun schau ich mal, ob es beim Creadienstag noch mehr Gebackenes gibt.

PPS: Nachträglich verlinkt beim Thermomix-Traum.

Kommentare:

  1. Vielen Dank liebe Uli! Das gibt's definitiv am Wochenende!
    Die Wickeltechnik muss ich mir gleich mal angucken, interessiert mich brennend wie man das so schön hinbekommt...

    Ich hoffe, heute geht's Dir schon besser! Söhnchen bleibt noch zu Hause... Und ich hab gleich morgens einen Zahnarzttermin...auweia!

    Ganz liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Oh sieht der lecker aus. Wir haben früher ganz oft Hefezopf mit Nutella gemacht - inzwischen können wir uns das nicht mehr leisten, weil wir ja beide vollzeit arbeiten und abends keine Zeit mehr haben fürs FitnessStudio - und uns lieber mit den Kindern beschäftigen! ;) Aber am Sonntag könnte ich ja mal... *lol*

    Schön, dass Du dabei bist - und ich habe gestern schon gesehen, dass Du Dich eingetragen hast! :)

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Nomnomnom...sehr lecker! Sowas mag ich :-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Zum Reinbeissen!!
    Die hatte ich mir auch schon immer vorgenommen - mit dieser Füllung kannte ich die Blume noch gar nicht!
    Das Rezept merk ich mir - Danke schön!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Uli!
    da hast du ja am Sonntag etwas tolles gebacken. Schade , dass du so weit weg wohnst. Es sieht auch noch sehr dekorativ aus und schmeckt bestimmt sehr gut.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Liebe Grüße
    Marita

    P.S. Hast du meine Mail am Sonntag nicht bekommen ?

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Uli,
    danke für das Rezept. Sieht wirklich beeindruckend aus. Ob ich die Blume so schön hinbekomme, weiß ich nicht, aber ich werde es mal versuchen.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Uli,
    Danke für das tolle Rezept. Der Kuchen sieht klasse aus - erinnert mich an ein Eiskristall.
    Einen schönen Tag Dir!
    Doro

    AntwortenLöschen
  8. Na, da werde ich wohl am Wochenende den Mixer aus dem Keller holen müssen...
    Danke!!! Ich bin echt gespannt!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  9. ich hab meinen mit Schokocreme gemacht und gestern gezeigt. ist aber wirklich auch zu lecker! Das mit den Äpfeln werde ich auch mal ausprobieren. herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  10. Hmmm, das sieht so lecker aus! Im Internet habe ich den Kuchen mit Nutella-Füllung gesehen, aber Apfel finde ich besser!

    GLG Beate

    AntwortenLöschen
  11. Oh da hab ich gleich richtig Hunger, liebe Uli, vielen Dank fürs Zeigen und ich muss mal sehen, ob ich das hin bekomme.... falls es mich hupt, werde ich berichten... *g*
    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  12. Oh...sieht das lecker aus. Bis jetzt habe ich aber echt kein Händchen für Hefeteig bewiesen... Ich glaube, da muss ich mich mal bebacken lassen ;o)
    Liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank dafür!!! :-)
    Wird auf jeden Fall nachgebacken! :-)
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  14. Lecker, lecker und wunderschön geflochten!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Wow das sieht wirklich toll aus und ich werde meine Mutter zu ihrem Geburtstag damit beglücken. Dagegen sehen alle bisherigen Kuchen aus wie nichts

    AntwortenLöschen
  16. Ich freue mich total darauf, diese Rezept zu testen! Es klingt einfach so lecker!
    Vielen Dank nochmal!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  17. Mmmh! Sieht sehr verführerisch aus!
    Werde ich sicher nachmachen. Danke für's teilen!
    Lieber Gruss, ReNAHTe

    AntwortenLöschen
  18. Du glaubst nicht, wie glücklich du mich alleine mit dem Anblick dieses Kuchen machst .. ich liebe Hefekuchen, liebe Apfelkuchen, liebe Kuchen mit Pudding ... oooohhh perfekt!!!!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  19. ganz ganz lieben Dank Uli! den probiere ich diese Woche gleich mal aus! geht doch bestimmt auch mal als Mittagessen :)
    herzliche Grüsse...Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Oh wie lecker!!! Bei Hefeteig bin ich sowieso dabei! Hab ja die Hefeblume schon auf Insta bestaunt! Und das Video habe ich auch schon angesehen! Das muss ich unbedingt machen! Tausend Dank für das tolle Rezept!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Der sieht ja lecker aus! Tolles Rezept. Allerdings habe ich erhebliche Zweifel, ob mir das "Flechtwerk" so gut gelingt.
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
  22. Das sieht wirklich lecker aus. Vielen lieben Dank für das Rezept. Nun noch einkaufen und Zeit abknapsen :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Uli,
    jetzt weiß ich was es bei uns am WE geben wird !!
    Danke fürs Rezept :-)
    LG, Oggi

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Uli,
    das klingt einfach lecker - könnte gleich ein gaaaaaanz großes Stück davon essen!!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  25. Vielen Dank für das Rezept, das sieht so lecker aus.

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Uli,
    heute war es soweit, ich hab die Hefeblume nachgebacken. Alles hat wunderbar geklappt, die Hefeblume sah super aus und hat so gut geschmeckt, dass sie bis auf ein Stückchen gleich gegessen wurde. Vielen Dank noch einmal für das Rezept und den Link mit der Anleitung zum Schneiden und Drehen.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  27. hey danke für mitmachen
    ich habe mich gefreut :)
    die blume oder sonne ( jeder nennt es anders :) ) möchte ich auch nachmachen, meine freundin hat so ein, ah stern, sie hat es stern genannt, wg. weihnachten :) mit mohnfühlung gemacht, und ich möchte blume , mit tomatenpesto machen, also herzhaft
    liebe grüße
    ich hoffe bis bald
    regina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...