Donnerstag, 25. Dezember 2014

Inge

Gestern abend stand unter dem Tannenbaum ein Geschenk, welches mein Herz so richtig zum Erwärmen brachte....so eine Wärme, die von ganz tief unten im Bauch nach oben zieht! Kennt ihr das? 

Nanu, an diesem Geschenk ist ein Anhänger, auf welchem "Inge" steht. Wieso freut sich Uli über ein Geschenk, das anscheinend gar nicht für sie selbst ist? 
Dazu muss ich ein klein wenig ausholen.....

Seit unser Sohn aus den Windeln rausgewachsen ist, war es uns immer wichtig, dass er an Weihnachten nicht nur beide Hände ausstreckt, sondern auch bereit ist, selbst eine Kleinigkeit zu geben. Viele Jahre saßen wir vor Weihnachten da und haben gebastelt oder gewerkelt. Da gab es Engelchen aus Papier oder Märchenwolle, mit Laubsäge ausgesägte und angemalte Sterne, Christbaumkugeln aus Draht oder oder oder.....

Letztes Jahr so kurz vor knapp sagte ich zu ihm: "Und, was meinst du, was gibt es dieses Jahr?" Da kam zurück: "Ich habe keine Lust mehr zu basteln. Ich glaube, es gibt gar nichts. Ich habe keine Idee..." Mit dem richtigen Stubs auf unseren Thermom*x wurden es dann Päckchen mit kandierten Erdnüssen. 

Am Ersten Feiertag kurz vor zwölf mittags meinte dann sein Opa zu ihm: "Krümel, hast du noch von diesen Erdnüssen? Die waren so lecker, die habe ich gestern abend noch alle weggeputzt....!" Von diesem Moment an, war Krümel klar, dass seine kleinen Geschenke irgendwie gut sein mussten......grins.....

Dieses Jahr gab es dann keine Sekunde Zögern. "Ich mache wieder diese gratinierten...oder wie heißen die noch gleich....Erdnüsse..." Ok, kandiert sind sie .....
Somit standen dann gestern 8 Päckchen unter dem Baum mit Schildchen auf denen selbst die Namen der Familienhunde (jaaaaa, meiner Weingutsschwester ihre Bulldogge heißt Riesling......***ggg***) nicht fehlten. 

Dabei war dann auch dieses eine Päckchen für Inge, die gar nicht zur Familie gehört. Aber, wer ist jetzt Inge? Inge ist 82 Jahre alt und war etwa 10 Jahre lang unsere direkte Nachbarin. Immer an Ostern, Geburtstag, Nikolaus und Weihnachten kam sie und hatte ein Päckchen für den Lieblingssohn dabei. Vor wenigen Wochen ist Inges Mann gestorben. Seitdem ist sie kaum noch zu sehen. Sie zieht sich zurück und hat kaum noch Lebensmut und -willen. Umso mehr wird sie sich freuen, wenn Krümel dann heute oder morgen sein Päckchen ihr bringen wird. 

Die Tatsache, dass mein Sohn für eine frühere Nachbarin ebenfalls ein Tütchen gefüllt hat, erfüllt mich mit sehr großer Freude. Es war einzig seine Idee. Dies ist für mich mindest genauso schön, wie der Rollschneider, den ich gestern abend von ihm bekommen habe.
♥ ♥ ♥ 
 In diesem Sinne wünsche ich euch nochmal 
* Frohe Weihnachten *

Genießt die Tage im Kreis eurer Lieben!



Wer mag, findet jetzt hier noch das Rezept der spektakulären
Kandierten Erdnüsse:

Es ist ein Rezept für den Thermom*x. Ich bin mir aber sicher, dass es auch in einer Pfanne gut zubereitet werden kann. Die Angaben findet ihr allerdings für den Thermom*x.
Zutaten:
600g Erdnüsse, geröstet und gesalzen, gerne auch mit Chili
200g Zucker
3TL Zimt
230g Wasser
15g Butterschmalz (z.B. Butaris)

Zubereitung:
1. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. 
2. Erdnüsse, Zucker, Zimt, Wasser (in g abmessen, keine Milliliter!) und Butterschmalz in den Mixtopf geben. 5min/Varoma/ Linkslauf/Stufe 1 aufkochen und mit dem Spatel nach unten schieben.
3. Gareinsatz anstelle des Messbechers als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen (in der Pfanne Deckel leicht verschieben, damit Dampf abziehen kann) und 20min/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 einkochen. Mit dem Spatel prüfen, wie viel cremige Zuckermischung noch am Mixtopfboden ist.  
4. Dann 3min/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 kochen, bis alle Nüsse umhüllt sind. Wenn noch Flüssigkeit vorhanden ist, Garzeit um 2min verlängern. 
5. Erdnüsse auf ein Backblech geben, mit zwei Gabeln vereinzeln, mind. 3 Stunden erkalten lassen und luftdicht verpacken. 

Mit Linkslauf meine ich diesen Pfeil, der entgegen des Uhrzeigersinnes auf der Maschine zu sehen ist. Ich hoffe, ihr findet, was ich meine. 

Viel Spaß beim Nachmachen!


Kommentare:

  1. Beim Lesen Deiner Zeilen erging es mir wie Dir!
    Sogar meine Augen wurden feucht... Rührend und herzallerliebst!
    Eine echte Weihnachtsgeschichte!
    Ich wünsche Dir, Deiner Familie
    und im speziellen auch Deinem Sohn ein Frohes Fest !
    Herzgruss, ReNAHTe

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich eine tolle Geste von deinem Sohnemann!!! Da kannst du wirklich mächtig stolz auf ihn sein!!!
    Und eure Nachbarin wird sich sicherlich auch sehr freuen!
    Euch noch ein paar schöne Tage!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps. ich glaube ich bin die einzigste Person, die einen Ther....ix im Keller stehen hat und ihn nur zum Marmelade kochen raufholt!!

      Löschen
    2. Kristina , dann wird es Zeit das du ihn in die Küche lässt !!!

      Löschen
    3. Da kann ich nur zustimmen! Gib ihm einen festen Platz auf der Arbeitsfläche. Dann wirst du ihn auch benutzen und lieben!

      Löschen
    4. den Platz hatte er 4 Jahre lang und wurde eigentlich nur als Waage genutzt!!! Und nun steht er seit 2 Jahren im Keller und darf nur zum Marmelademache rauf....
      Ich bin hier aber auch nicht der Koch.... Und mein Mann will "richtig" kochen!!!!

      Löschen
    5. Ich benutze unseren ganz selten zum richtigen Kochen...bei uns kocht auch mein Mann. Aber Kuchen, Salate, Desserts, Brotaufstriche, Nüsse mahlen, Parmesan zerkleinern......gehen auch suuuuper schnell und lecker! Für diese Sachen bin dann wieder ich zuständig :D

      Löschen
  3. Das ist ja wirklich herzerwärmend. Irgendwie wurden meine Augen beim Lesen Deiner Zeilen ganz feucht... Da kann man doch sehen, dass Deine Erziehung (oder gute Gewohnheit) sich gelohnt hat. Du kannst Stolz sein auf Deinen Sohn.
    Ganz liebe Grasse,
    Doro

    AntwortenLöschen
  4. Grüsse sollte es natürlich heißen. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Uli
    Herzlichen Danke für das Rezept ! Das Probier ich doch bald mal aus ...Thermi hab ich :-D bei uns gab es heuer Cappuccino Pulver aus dem Thermi...
    Da wird Inge sich aber sicher sehr freuen !
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inge hat sich ganz doll gefreut! Krümel war heute nachmittag schon alleine dort!
      GLG Uli

      Löschen
  6. Das ist wirklich Weihnachten ! Toll !
    Meine Tochter denkt auch immer an unseren lieben Nachbarn, dem vor zwei Jahren seine Frau mit noch nicht mal 50 verstorben ist. Jedesmal, wenn sie Kekse backt, bringt sie ihm als erstes welche rüber.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch toll! Wir haben warmherzige Kinder!
      LG Uli

      Löschen
  7. So schön!
    Grüß schön

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Uli, Du bist eine treue Leserin meines Blogs. DANKE! Kann man die Mandeln auch ohne Thermom*x machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wir einen Thermom*x haben, habe ich es noch nicht versucht. Aber ich denke es könnte genauso funktionieren wie gebrannte Mandeln aus der Pfanne. Es ist ja kein großer Unterschied...
      LG Uli

      Löschen
  9. So eine süße Geschichte! Das Rezept muss ich mal ausprobieren, wo ich jetzt zumindest auf Zeit so ein nettes Maschinchen habe!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist ja klasse, dass du es ausprobieren kannst. Es überzeugt dich bestimmt :)
      GLG Uli

      Löschen
  10. Oh wie rührend! Was für ein toller Kerl! Und eine so schöne Geschichte, ich glaube, da bekommen alle Mamis ein wenig "Pipi in die Augen" ....
    Habt eine schöne Zeit und einem guten Rutsch ins neue Jahr!
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Dir wünsche ich auch einen tollen Start in ein gesundes und kreatives 2015!
      Liebe Grüße, Uli

      Löschen
  11. Das klingt ja sehr lecker. Und was für eine schöne Geschichte. Ich denke, ich schaue hier öfter mal vorbei. Liebe Grüße, Diana (von diasternchen.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  12. Ich würde mal sagen: Alles richtig gemacht bei der Erziehung! Er ist ein Toller, das weiss ich ja aus persönlicher Erfahrung, aber in solchen Dingen zeigt sich die wahre Grösse seines Charakters nochmal sehr deutlich!

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie süß...hab Tränchen in den Augen..alles richtig gemacht würde ich sagen..fühl dich gedrückt..hier immer noch Krankenlager und eigentlich sollte ich wieder ins Bett..habe aber gerade Bettkoller... und ärgere mich gerade, dass nicht überall im haus W-lan empfang ist... ich wünsche Dir auf jeden Fall einen wundervollen guten Rutsch...fühl dich gedrückt...glg emma

    AntwortenLöschen
  14. Thermomix... hör ich zum ersten mal... deine Geschichte aus dem Leben gegriffen... ich habe auch so ein Exemplar daheim... der stand am 22. Dezember da und meinte "jetzt hab ich gar nicht mitbekommen, dass übermorgen Weihnachten ist" ... tja ich dekoriere das Haus ja ständig mit Weihnachtsklimbim und Kekese backe ich sowieso ständig ;-) ... Tja die lieben Kleinen... was deiner gemacht hat finde ich allerdings wunderbar :-)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...